Logo e-Medienportal.net

Kennenlernen ohne Risiko

Der Vermittlungsdienst für Auto-Abos „finn.auto“ kooperiert mit dem chinesischen E-Auto Hersteller Aiways: Der Dienst mit Sitz in München will 500 vollelektrische SUV vom Typ U5 für seine Flotte erwerben. „finn.auto“ bietet Abonnements für eigene Fahrzeuge und verbindet das mit der Vermittlung anderer Abos. Das Unternehmen setzt dabei auf Umweltfreundlichkeit. Neben Kompensationszahlungen für vermittelte Verbrenner ist dabei die Elektromobilität ein wichtiger Baustein, der durch die Zusammenarbeit mit Aiways betont werden soll.

Laufzeiten ab einem Monat und keine Extrakosten neben dem Tanken versprechen sowohl Hersteller, als auch private Anbieter dieser Abo-Modelle. Der chinesische Autobauer versucht durch das Abo-Modell, schneller Interessenten finden zu können, da das Risiko, sich einer neuen Marke oder dem E-Antrieb zu nähern, beim Abo-Modell sehr gering ist. Aiways bringt neben dem bereits erhältlichen U5 Anfang 2022 mit dem U6 sein zweites Modell nach Europa, ein SUV Coupé. (aum)

Weiterführende Links: Aiways

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Aiways U5.

Aiways U5.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Aiways

Download:


Aiways U5.

Aiways U5.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Aiways

Download:


Aiways U5.

Aiways U5.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Aiways

Download: