Logo e-Medienportal.net

Green NCAP: Plug-in-Hybride schaffen dreieinhalb Sterne

Die beiden Elektroautos Lexus UX 300e und Nissan Leaf e+ haben im Ökotest von Green NCAP naturgemäß die Maximalnote von fünf Sternen erreicht. Für die beiden Plug-in-Hybride VW Golf GTE und Renault Captur E-tech gab es dreieinhalb Sterne, für den getesten Diesel Audi A3 Sportback 35 TDI „solide“ (O-Ton) drei Sterne.

Bei den Schadstoffemissionen erhielten die beiden E-Autos die volle Punktzahl (10 Pkt.). In der Energieeffizienz schneidet der Nissan mit 9,9 Punkten einen Hauch besser ab als der Lexus, der mit 9,7 abschnitt.
Bei den gesundheitsschädlichen Abgasen gab es für den Golf GTE 6,2 und bei den klimaschädlichen Schadstoffemissionen 5,6 Punkte sowie 6,2 Punkte für die Energeieffizienz. 5,7 und 6,1 sowie 6,8 Punkte erhielt der Renault. Bei der Luftverschmutzung schlug der Audi die beiden Benziner und bekam hier sieben Punkte. Für die Effizienz gab es 6,6 Punke. Nur bei den Treibhausgasen konnte der Diesel mit 3,6 Punkten von zehn nicht mithalten. (aum)

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
VW Golf GTE im Green-NCAP-Test.

VW Golf GTE im Green-NCAP-Test.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Green NCAP

Download:


Lexus UX 300e im Green-NCAP-Test.

Lexus UX 300e im Green-NCAP-Test.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Green NCAP

Download:


Nissan Leaf e+ im Green-NCAP-Test.

Nissan Leaf e+ im Green-NCAP-Test.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Green NCAP

Download:


Renault Captur E-Tech im Green-NCAP-Test.

Renault Captur E-Tech im Green-NCAP-Test.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Green NCAP

Download:


Audi A3 Sportback 35 TDI im Green-NCAP-Test.

Audi A3 Sportback 35 TDI im Green-NCAP-Test.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Green NCAP

Download: