Logo e-Medienportal.net

Jaguar

Ein mit Google-Street-View-Technologie ausgestatteter Jaguar I-Pace misst im Großraum Dublin auch die Schadstoffemissionen in den Straßen.

ampnet – 23. Juni 2021. Kooperation mit Google und dem Stadtrat: Vollelektrisches Street-View-Fahrzeug erfasst ein Jahr lang auch die Schadstoff-Emissionen in den Straßen.

Jaguar E-Pace PHEV.
Von Frank Wald

ampnet – 17. Juni 2021. Zum neuen Modelljahr haben die Briten ihr kleines Kompakt-SUV mit dem allerersten Dreizylinder, Plug-in-Hybrid-Antrieb und neuen Infotainmentsystem aufgewertet.

Jaguar I-Pace bei der „Everesting Challenge“ am Great Dun Fell in Großbritannien.

ampnet – 10. Juni 2021. Jaguar I-Pace stellt sich mit Olympiasiegerin Elinor Barker der bei Radfahrern beliebten „Everesting Challenge“. 8848 Höhenmeter nach16,2 Anstiegen.

Jaguar F-Pace P400e.
Von Frank Wald

ampnet – 20. März 2021. Als erster Jaguar fährt das überarbeitete SUV nun auch mit Plug-in-Hybrid. Bis auf Basisbenziner und V8-Topversion auch alle übrigen Motoren elektrifiziert.

Leichtbau-Forschungsprojekt Tucana von Jaguar Land Rover zur Entwicklung künftiger Elektro-Modelle.

ampnet – 26. Januar 2021. Britischer Hersteller forscht an Kohle- und Glasfaser für künftige Elektrofahrzeuge, Konsortium aus führenden Akademie- und Industriepartnern gegründet.

Jaguar I-Pace.
Von Frank Wald

ampnet – 4. Dezember 2020. Mit dreiphasigem Stecker, Feinstaub-Filter und neuem Infotainment-System rüsten die Briten ihren Elektro-Pionier für die Konkurrenz.

Mitch Evans (l.) und Sam Bird fahren den Jaguar I-Type 5.

ampnet – 27. November 2020. Die Sitze sind aus Typefibre, die Rennanzüge der beiden Fahrer aus recycelten Materialien. Erstmals kommt ein eigener Antrieb im I-Type zum Einsatz.

Taxiversion des Jaguar I-Pace.

ampnet – 10. September 2020. Auch als Taxi soll das britische Stromer-SUV in Zukunft dienlich sein. Dafür hat Jaguar eine standardisierte Umbaulösung zusammen mit Intax ausgearbeitet.

Jaguar I-Pace.

ampnet – 19. August 2020. Mit einer neuen Einstiegsvariante ab 64.958 Euro präsentiert Jaguar im neuen I-Pace-Modelljahr den EV 320 SE. Der kostet 10.000 Euro weniger.

Simon Evans in der Jaguar-I-Pace-e-Trophy.

ampnet – 14. August 2020. Simon Evans holte sich in Berlin den Meistertitel. Nach einem Hattrick reichte dem Neuseeländer Platz zwei im siebten Rennen hinter seinem Erzrivalen.

Jaguar I-Pace.

ampnet – 25. Juni 2020. 25 I-Pace nehmen an einem Großversuch zum induktiven Laden von Taxen in der norwegischen Haupstadt teil.

Jaguar I-Pace.

ampnet – 20. Mai 2020. Bei 77.300 Euro sinkt die Nettosumme auf unter 65.000 Euro. Damit werden die Richtlinien für das Förderprogramms und 5000 Euro Zuschuss erfüllt.

Jaguar I-Pace als Elektro-Renntaxi auf dem Nürburgring.

ampnet – 9. Dezember 2019. Der Jaguar I-Pace erhält ein Software-Update mit dem die Reichweite um bis zu 20 Kilometern gesteigert werden kann. Kunden erhalten es kostenlos bei Jaguar.

Jaguar I-Pace e-Trophy.
Von Guido Borck

ampnet – 1. November 2019. Satte 400 PS, dank Elektroantrieb flüsterleise: Mit der Jaguar I-Pace e-Trophy treten die Briten in einer eigenen Rennserie an. Wir saßen hinter dem Lenkrad.

Jaguar I-Pace als Elektro-Renntaxi auf dem Nürburgring.

ampnet – 14. Oktober 2019. Jaguar bietet als erster Hersteller Mitfahrten in einem Elektro-Rennauto über die Nürburgring-Nordschleife an.

Jaguar I-Pace.

ampnet – 4. Oktober 2019. Zehn Fahrzeuge stehen an der Nordsee für bis zu zweistündige Probefahrten zur Verfügung.

„New Generation meets New Mobility“: Jaguar lässt auf der IAA Elf- bis 17-Jährige ans Steuer eines I-Pace.

ampnet – 11. September 2019. In Frankfurt können Heranwachsende erste Erfahrungen mit einem Elektroauto machen.

Jaguar I-Pace.

ampnet – 2. August 2019. Jaguar vereinfacht den Betrieb des I-Pace. Der neue Online-Reichweitenrechner berechnet noch präziser, wie sich zum Beispiel Reifengröße, Außentemperaturen und andere Faktoren auf die im WLTP-Zyklus ermittelte maximale Reichweite des Elektroautos von 470 Kilometern auswirken.

Jaguar I-Pace des Mobilitätsdienstleisters Rocvin in Berlin.
Von Axel F. Busse

ampnet – 7. November 2018. Emissionsfreie Fahrdienste in Ballungszentren – das soll nicht nur den Betreibern nützen, sondern auch dem Image des Herstellers Jaguar. Mit der feierlichen Übergabe von zehn Exemplaren des Modells I-Pace an den Berliner Dienstleister Rocvin setzt sich die englische Traditionsmarke binnen weniger Monate zum zweiten Mal umweltverbunden in Szene.

Jaguar E-Type Zero Concept.

ampnet – 27. August 2018. Nein, es ist kein verspäteter April-Scherz: Die Abteilung Classic von Jaguar wird den legendären E-Type als Elektroauto in kleinen Stückzahlen bauen und zum Verkauf anbieten. Eine entsprechende Studie hatte der britische Sportwagenbauer vor knapp einem Jahr vorgestellt. Für das Serienmodell E-Type Zero kombiniert werden die unternehmenseigene Restaurierungskompetenz mit dem Elektroantrieb des I-Pace kombiniert.

„Jaguar Public Charging“-App.

ampnet – 27. Juli 2018. Jaguar Land Rover arbeitet künftig mit dem Elektromobilitätsprovider Plugsurfing zusammnen, um Kunden schnell und einfach den Weg zur nächsten Ladestation zu weisen und die Aufladung des Autos bequem zu bezahlen. Per App haben die Besitzer des Jaguar I-Pace sowie eines Plug-in-Hybrids von Range Rover Zugriff auf rund 11 000 Ladepunkte in Deutschland und circa 70 000 Ladepunkte in ganz Europa.

Jaguar I-Pace als Taxi.

ampnet – 26. Juli 2018. Jaguar hat gemeinsam mit der Stadt, dem ADAC und dem „Münchner Taxi Zentrum“ eine Elektro-Taxiflotte auf die Räder gestellt. Zehn Jaguar I-Pace werden in der bayerischen Landeshauptstadt eingesetzt und können ab August regulär über die Münchener Funkzentrale Isar Funk 450540 oder die App taxi.eu gebucht werden. Die im typischen Taxi-Look folierten Elektroautos werden von geschulten Fahrern bewegt. (ampnet/jri)

Jaguar I-Pace.
Von Walther Wuttke

ampnet – 17. Juli 2018. Jaguar und Elektromobilität, das klingt irgendwie nach einem Veganer im Steakhouse. Die britische Nobelmarke konzentrierte sich bisher sehr erfolgreich vor allem auf sportlich ambitionierte Modelle und bringt nun als erster Premiumhersteller mit dem I-Pace ein vollelektrisches E-Mobil auf den Markt. Der I-Pace ist dabei der Vorbote einer neuen Ausrichtung der Marke, denn bis zum Jahr 2020 werden alle Modelle der Marke in der einen oder anderen Form elektrifiziert werden.

Jaguar I-Pace First Edition.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 4. Juni 2018. Wollen wir? Zwei Männer im Zenit ihrer Karrieren haben einen Traum: Dr. Rolf Speth, Chef von Jaguar Land Rover und sein damaliger Entwicklungschef, Dr. Wolfgang Ziebarth, wollen das nach dem Stand der Technik optimale Elektroauto bauen, nicht etwa ein vorhandenes Modell elektrifizieren, sondern bei null anfangen, auf dem sprichwörtlichen weißen Blatt Papier. Zwei Ingenieure wollen sich nicht einengen lassen, und irgendwann stimmt auch Konzernchef Tata zu. Und jetzt, erst vier Jahre später steht der Jaguar I-Pace vor seiner Markteinführung im August in Deutschland.

Jaguar I-Pace wird erstes autonomes Premium-Elektrofahrzeug in der Waymo-Flotte.

ampnet – 27. März 2018. Jaguar Land Rover und Waymo – ehemals Google Driverless Car-Project – werden gemeinsam das erste elektrisch betriebene Premium-Fahrzeug für fahrerlose Mobilitätsdienstleistungen entwickeln. Noch in diesem Jahr werden die Waymo Jaguar I-Pace-Fahrzeuge – ausgestattet mit heute schon produktionsreifer Technik für autonomes Fahren – in den Testbetrieb gehen. Das gaben beide Unternehmen heute im Vorfeld der New York International Auto-Show (NYIAS) bekannt.

Jaguar I-Pace und Tesla Model X.

ampnet – 2. März 2018. Im Rahmen der weltweit live übertragenen Premiere hat Jaguar heute in Graz mit dem neuen I-Pace sein erstes vollelektrisch angetriebenes Serienauto enthüllt. Der britische Comedian und Schauspieler Jack Whitehall, Jonny Smith, TV-Presenter und bekennender Elektroauto-Fan sowie Justine Ezarik, Betreiberin des YouTube-Kanals iJustine und amerikanischer Technik-Guru, erlebten mit, wie der erste I-Pace in einer der weltweit modernsten Fertigungsstätten für Elektrofahrzeuge vom Band lief.

Jaguar I-Pace.

ampnet – 26. Februar 2018. Jaguar wird die Weltpremiere des Jaguar I-Pace im Rahmen eines Events mit Kunden am Donnerstag, 1. März 2018, als Livestreams ab 19.00 Uhr übertragen. Unmittelbar nach der spektakulären Enthüllung wird Jaguar die Preise und die finalen Spezifikationen des ersten batterieelektrisch betriebenen SUV der Marke bekanntgeben und die Bestellbücher inklusive aller Konfigurations-Möglichkeiten öffnen. (ampnet/Sm)

Prototyp des Jaguar I-Pace auf Testfahrt in Kalifornien.

ampnet – 7. Dezember 2017. Ein Jahr nach der Präsentation der Studie I-Pace Concept auf der LA Auto Show 2016 ist Jaguar mit einem seriennahen Prototyp des elektrisch angetriebenen SUV zurück in der kalifornischen Metropole. Auf dem Programm stehen diesmal finale Reichweiten- und Ausdauertests, bevor das Elektroauto im Frühjahr nächsten Jahres auf den Markt kommt. Über 200 Prototypen legten in 11 000 Stunden bislang 2,4 Millionen Testkilometer zurück.

Jaguar schafft für den I-Pace eine eigene Rennserie.
Von Walther Wuttke

ampnet – 13. September 2017. Ausgerechnet Jaguar, bisher vor allem sportlichem Luxus verpflichtet, fährt auf der IAA (–24.9.2017) sein erstes vollelektrisches Modell vor. Und das ist erst der Auftakt zu einer regelrechten Elektrifizierungs-Offensive. „Bis zum Jahr 2020 werden wir jedem Land-Rover- und Jaguar-Modell eine elektrifizierte Version zur Seite stellen“, erklärte ein Jaguar-Landrover-Sprecher auf der Frankfurter Automobilaustellung.

Jaguar I-Pace Concept.
Von Walther Wuttke

ampnet – 9. Juni 2017. Vor gar nicht langer Zeit wäre dieses Szenario undenkbar gewesen: Jaguar, die britische Sportwagen-Ikone mit entsprechendem Sound aus einem wohl aufeinander abgestimmten mehrstimmigen Zylinder-Orchester, kommt mit einem fast lautlosen, weil elektrisch angetriebenen Modell auf den Markt und düpiert ganz nebenbei die deutschen Premiumhersteller. Denn während in Stuttgart, München und Ingolstadt noch an einem E-Mobil gearbeitet wird, bringen die Briten im kommenden Jahr ihren Vorschlag für eine elektrisch-dynamische Fortbewegung an den Start.

Jaguar Formel E.
Von Walther Wuttke

ampnet – 7. Juni 2017. Motorsport ist laut, verpestet die Luft und gefährlich. Motorsport kann aber auch leise, sauber, immer noch gefährlich und innovativ sein, wenn statt fossilen Treibstoffen Strom die Räder antreibt. Während die Formel-1-Boliden am Wochenende beim kanadischen Grand Prix lautstark im Kreis fahren, Ferrari und Mercedes um Punkte kämpfen, fahren die Piloten der noch jungen Formel E in Berlin auf dem Tempelhofer Feld um ihre Weltmeisterschaft.

Jaguar I-Pace Concept-Präsentation in London: virtuell dabei.
Von Axel F. Busse

ampnet – 17. November 2016. Ist das die Zukunft der Fahrzeug-Präsentation? Jaguar stellt seine Vision eines Elektro-SUV vor, geladene Gäste auf zwei Kontinenten verfolgen simultan und gespannt die Show. Nur gibt es gar kein Auto. Es existiert – zumindest am Montagabend in London – nur virtuell. Aber am Tag darauf rollte der Elektro-Jaguar bei der Los Angeles Auto Show (Publikumstage vom 18. bis 27. November) in echtem Blech auf dem Jaguar-Stand.

Jaguar I-Pace Concept.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. November 2016. Ian Callum, Chef- und Stardesigner von Jaguar, verspricht, das Produktionsmodell des Elektro-Jaguar werde sich von Jaguar I-Pace Concept kaum unterscheiden. „Sie werden zufrieden sein“, verspricht er Journalisten in London und in Los Angeles zeitgleich über Virtual Reality. Die Journalisten erleben ein neues Auto – vermutlich erstmals – mit Datenbrille und Kopfhörern. Was sie sehen, ist ein batterieelektrisches SUV, mit dem die Briten im zweiten Halbjahr 2018 auf den Markt kommen wollen.

Panasonic Jaguar Racing: Adam Carroll, Ho-Pin Tung, Mitch Evans (von links).
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. September 2016. So ganz neu ist die Botschaft nicht, aber immer noch überraschend: Jaguar steigt in die Formel E mit einem eigenen Auto und einem großen Team ein. Das Rennfahrzeug hatten die Briten schon beim Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring dabei. Da stand es inmitten der Benziner der erfolgreichen Rennhistorie noch wie ein Fremdkörper, so gar nicht passend zur Geschichte der Marke oder zum aktuellen Fahrzeugangebot. Bei der Vorstellung des neuen E-Renners mit der Typenbezeichnung Jaguar I-Type 1 wollen die Briten offenbar gleich in die nächste Phase des elektrischen Autos vordringen.

Jaguar C-X75 Concept.

ampnet – 1. Oktober 2010. Zum 75-jährigen Firmenbestehen zeigt Jaguar auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage; 2.-17.10.2010) die Studie mit C-X75 mit Elektroantrieb und Reichweitenverlängerung. Der Supersportwagen mit Allradantrieb und Aluminium-Chassis erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 330km/h und kann nach sechsstündiger Aufladung der Batterien an der häuslichen Steckdose bis zu 110 Kilometer rein elektrisch und emissionsfrei zurücklegen. Die Lithiumionen-Batterien können zudem während der fahrt mit Hilfe von Micro-Gasturbinen nachgeladen werden, wodurch sich die Reichweite im Fahrbetrieb theoretisch auf bis zu 900 Kilometer verlängert.