Logo e-Medienportal.net

Lotus

Präsentation des Lotus Eletre in London.
Von Bernd Ostmann, cen

ampnet – 1. April 2022. Mit dem 600 PS starken elektrischen Hyper-SUV will die legendäre Marke neue Kunden gewinnen, ohne die alten Fans zu verprellen. Nächstes Jahr auf dem Markt.

Lotus Eletre.

ampnet – 30. März 2022. Das neue Modell soll 600 PS haben und in unter drei Sekunden auf 100 km/h beschleunigen können. Reichweite bis zu 600 Kilometer. Produktion noch in diesem Jahr.

Lotus setzt in seinem Technologoiezentrum in Raunheim auch auf die Zusammenarbeit mit Studierenden, zum Beispiel der „Scuderia Mensa“ der Hochschule RheinMain.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 2. Dezember 2021. Bei der Entwicklung seiner elektrischen Zukunft setzt die zum Geely-Konzern gehörende Sportwagenmarke Lotus auch auf die Zusammenarbeit mit Hochschulen.

Lotus Evija im Konfigurator.

ampnet – 16. April 2020. Der britische Elektro-Supersportwagen kann jetzt nach persönlichen Vorstellungen bestellt werden. Voraussetzung ist eine Reservierungsgebühr von 286.000 Euro.

Lotus Evija.
Von Walther Wuttke

ampnet – 18. Juli 2019. Nach einer elfjährigen Wartezeit rollt jetzt endlich das erste neue Modell der britischen Sportwagen-Manufaktur Lotus auf den Markt. Der vollelektrische Evija ist gleichzeitig der Aufbruch in eine neue Epoche der Marke, die in der Vergangenheit immer wieder haarscharf am Untergang vorbeischrammte. Zum ersten Mal wagt sich Lotus in das Segment der Hypercars und präsentiert den Schönen und Reichen, die ihr Umweltbewusstsein zeigen wollen, ein vollelektrisches Modell fürs grüne Gewissen.