Logo e-Medienportal.net

Zero Motorcycles

Zero S.

ampnet – 18. Juni 2013. Zero Motorcycles lädt Motorradenthusiasten zu einer Probefahrt beim Händler ein, um den die 2013er-Modellpalette zu testen. Die aktuellen Elektromotorräder bieten die Möglichkeit, das Fahrverhalten über eine Smartphone-App zu variieren. Eine Reichweite von bis zu 220 Kilometern soll möglich sein. Ein 40 kW / 54 PS starker Elektromotor liefert 92 Newtonmeter Drehmoment ab Stillstand und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 153 km/h. Der Akku kann in etwa einer Stunde geladen werden. Probefahrer haben jetzt die Chance, eine Reise für zwei Personen zum neuen Werk von Zero Motorcycles nach Scotts Valley in Kalifornien zu gewinnen.

Zero S.

ampnet – 19. Februar 2011. Zero Motorcycles hat seine Elektromotorräder zum Modelljahr 2011 weiter verbessert. Sie bieten jetzt etwas mehr Leistung, eine leicht erhöhte Reichweite und sind auch optisch aufgewertet worden. Das Fahrwerk wurde ebenfalls überarbeitet, einzelne Komponenten wurden zudem stabiler ausgelegt.

ampnet – 26. Januar 2011. Der Elektromotorradhersteller Zero Motorcycles verdoppelt seine Produktionskapazität mit einer zusätzlichen Fabrik am Firmenhauptsitz in Santa Cruz im US-Bundesstaat Kalifornien. Damit reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die steigende Nachfrage, insbesondere auch aus Europa.

Zero S.

ampnet – 11. November 2010. Vorführmaschinen sind Mangelware und bestellt werden können die Fahrzeuge von Zero Motorcycles ausschließlich im Internet. Deshalb demonstriert der kalifornische Elektromotorradhersteller die erzielbaren Reichweiten nun online.

Zero DS.

ampnet – 29. September 2010. Zero Motorcycles hat vom US-Bundesstaat Kalifornien eine zweite Förderung zur Weiterentwicklung des elektrischen Antriebs erhalten. Das Monterey Bay Unified Air Pollution Control District (MBUAPCD), das sich für Luftreinhaltung einsetzt, unterstützt gemeinsam mit der kalifornischen Stadt Santa Cruz den Elektromotorradhersteller mit 177 906 Dollar (ca. 131 000 Euro) Subvention. Die Summe ergänzt neben weiteren Förderungen den 900 000-Dollar-Zuschuss der California Energy Commission, der im vergangenen Monat vergeben wurde. Zero wird damit mit insgesamt über zwei Millionen US-Dollar gefördert.

Zero DS.

ampnet – 9. August 2010. Zero Motorcycles hat durch die California Energy Commission eine Förderung von 900 000 US-Dollar (ca. 680 000 Euro) zugesprochen bekommen. Das Geld dient der Entwicklung eines neuen, besonders kompakten elektrischen Antriebssystems. Zusätzliche Unterstützung kommt von der Stadt Santa Cruz und weiteren Spendern, so dass dem Unternehmen mehr als 1,84 Millionen US-Dollar für das Forschungsprojekt zur Verfügung stehen.

Neil Saiki mit einer Zero S.

ampnet – 10. Mai 2010. Spätfrühling 2009: Die im kalifornischen Santa Cruz ansässige Firma Zero Motorcycles wagt den Sprung über den großen Teich. Mit dabei: Drei Elektromotorräder, die umgehend eine Straßenzulassung erhalten sollen. Ende April 2010: Wieder ist der Gründer und ehemalige NASA-Projektmanager Neil Saiki mit seinen rein elektrisch betriebenen Leichtgewichten auf Europatournee. Und nun soll es endlich klappen mit der Homologation, denn 2009 wurde leider nichts aus dieser Ankündigung.