Logo e-Medienportal.net

Volkswagen Marke

VW ID 3.

ampnet – 1. September 2021. Zunächst nur ID 3 und ID 4 mit drei oder sechs Monaten Mindestlaufzeit ab 499 Euro, 800 Kilometer inklusive, auch Leasing und Verkauf gehen Ende 2021 online.

Technikzentrum des geplanten neuen Werks von Volkswagen Anhui (Computergrafik).

ampnet – 27. April 2021. Umnutzung und Erweiterung des ehemaligen JAC-Standortes in Anhui. Die Produktion soll in der zweiten Jahreshälfte 2023 beginnen.

VW ID Space Vizzion.
Von Walther Wuttke

ampnet – 2. Februar 2021. Der VW Trinity wird in fünf Jahren als „Innovationsführer“ auf den Markt rollen. Die Limousine ab 35.000 Euro soll auch beim Design eine neue Zeit einläuten.

VW ID 3 an einer Ladesäule.

ampnet – 29. Dezember 2020. Aus 1200 Ladepunkten an den deutschen Standorten sollen in den nächsten Jahren 4000 Stück werden. Mehr als 50.000 Ladevorgänge in den vergangenen zwölf Monaten.

E-Mobilitäts-Vorstand Thomas Ulbrich am ID-Charger von Volkswagen.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 13. November 2020. VW fordert einen schnellen Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos. Sonst könnte es bald zu Engpässen und Akzeptanzverlust für die Fahrzeuge kommen.

ID-Charger Connect von Volkswagen.

ampnet – 8. November 2020. Die beiden vernetzten Varianten „Connect“ und „Pro“ sind förderfähig. Günstiger als die Basisversion. Antragsstellung vor dem Kauf im Internet.

Engineering- und Planungszentrum von Volkswagen in Chattanooga (mit Computergrafik des geplanten ID 4).
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 13. August 2020. Chattanooga wird zur Hightech-Stadt. Geplant ist ein hochmodernes Labor für die Prüfung von Batterien und Fahrzeugkomponenten.

ampnet – 27. Juli 2020. Mit nur einer Kundenkarte und drei Tarifen in einem der größten Ladenetzwerke Europas laden. App liefert Zusatzinformationen zu Lage, Verfügbarkeit und Kosten.

Volkswagen baut im Werk Emden eine fast 50.000 Quadratmeter große Montagehalle für Elektroautos.

ampnet – 6. Juli 2020. Ab 2022 soll im Werk der ID 4 gebaut werden. Bau einer neuen Montagehalle. Passat und Arteon werden noch mehrere Jahre parallel weiter produziert.

E-Mobilitäts-Vorstand Thomas Ulbrich am ID-Charger von Volkswagen.

ampnet – 12. Juni 2020. Volkswagen bietet den ID-Charger in drei verschiedenen Versionen an. Das Basismodell kostet 399 Euro. Auch für andere Elektroautos geeignet.

Ladesäule am VW-Standort Dresden.

ampnet – 30. Dezember 2019. Die Zahl der Elektrosäulen an den drei Standorten soll innerhalb des nächsten Jahres verdoppelt werden. Ihr Strom stammt aus regenerativen Quellen.

Der 100.000ste e-Golf ist Ende November in der Gläsernen Manufaktur Dresden an Maik Jaehde (3.v.r.) übergeben worden.

ampnet – 27. November 2019. Der e-Golf von Volkswagen wurde gestern zum 100.000sten Mal ausgeliefert. Das Jubiläumsfahrzeug nahm sein neuer Besitzer bei Hannover entgegen.

Diskussionsrunde bei Volkswagen: VKU-Hauptgeschäftsführerin Katharina Reiche und E-Mobilität-Vorstand Thomas Ulbrich.

ampnet – 14. November 2019. Der Autohersteller möchte die Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand vertiefen, um die Ladeinfrastruktur voranzubringen.

Geplanter Erweiterungsbau für die Produktion von Elektroautos im Volkswagen-Werk Chattanooga (Computergrafik).

ampnet – 14. November 2019. Ab 2022 soll im Werk Chattanooga inTennessee ein SUV der Marke ID vom Band laufen. Zusätzlich wird eine Batteriefertigung aufgebaut.

Wallbox von Volkswagen: ID-Charger.

ampnet – 11. September 2019. Zu Preisen ab knapp 400 Euro gibt es drei verschiedene Ladegeräte für die heimische Garage. Sie liefern den Strom schneller als die Heimsteckdose.