Logo e-Medienportal.net

CES Las Vegas

Hyundai-Uber UAM (Lufttaxi).

ampnet – 7. Januar 2020. Hyundai will in Zukunft ein dreisäuliges Verkehrssystem entwickeln, das autonome Luft- und Bodentaxis mit einem zentralen Verteilpunkt verbindet.

Woven-City.

ampnet – 7. Januar 2020. Der japanische Automobilhersteller wird auf einer 175 Hektar großen Fläche eine Modellstadt zur Erforschung von Vernetzung und alternativen Energien errichten.

Mercedes-Benz Vision AVTR.

ampnet – 7. Januar 2020. Schöne neue Welt: Mercedes-Benz präsentiert den Vision AVTR. Er verfügt über ein neuartiges Bedienkonzept.

Mensch-Maschine-Schnittstelle von Continental gibt eine Meldung aus, wenn Fußgänger im Weg eines Robo-Taxis erkannt werden.

ampnet – 12. Dezember 2019. Conti zeigt auf der CES in Las Vegas eine Mensch-Maschine-Schnittstelle, die sich für autonome Taxis eignet. Sie warnt Fußgänger vor möglichen Kollisionen.

Studie Kia Niro EV.

ampnet – 9. Januar 2018. Es muss längst keine Automesse mehr sein, damit ein neues Modell seine Weltpremiere feiert: Kia nutzt die heute beginnende Consumer Electronics Show in Las Vegas (–12.1.2018), um den Kia Niro EV erstmals zu präsentieren. Mit der Elektroversion des Crossovers stellt die Marke zugleich neue Benutzerschnittstellen und Infotainmentsysteme vor.

Toyota e-Palette.

ampnet – 9. Januar 2018. Toyota zeigt auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas (–12.1.2018) sein Konzeptfahrzeug e-Palette. Das Elektroauto ist nicht nur vollautonom unterwegs, sondern lässt sich skalierbar an verschiedene Einsatzbereiche anpassen. Die kastenförmige Studie ist Teil einer neuen Geschäftsallianz für Mobilitätsdienste, an der sich verschiedene Unternehmen wie Amazon, Pizza Hut und Uber beteiligen. Die Partnerunternehmen können dank der offenen Software-Plattform auf Wunsch ihr eigenes autonomes Fahrsystem und Fahrzeugmanagement installieren.

Die zweite Generation des Brennstoffzellenautos von Hyundai.

ampnet – 5. Januar 2018. Hyundai wird auf der Consumer Electronics Show (CES) im Las Vegas (9.–12.1. 2018) erstmals den Nachfolger des ix35 Fuel Cell präsentieren. Die zweite Generation der Brennstoffzellentechnologie kommt wieder als kompaktes SUV und verfügt über eine neue Cockpitarchitektur sowie neueste Assistenzsysteme des Hyundai Advanced Driver Assistance System (ADAS). Auf der CES will Hyundai auch die Modellbezeichnung für das neue FCEV (Fuel Cell Electric Vehicle) bekanntgeben. (ampnet/jri)

Rinspeed Snap.

ampnet – 22. Dezember 2017. Der Schweizer Autovisionär Rinspeed hat sich wieder einmal etwas einfallen lassen: den Snap. Zu sehen sein wird das Konzeptfahrzeug auf der Consumer Electronics Show (9.–12.1.2018) in Las Vegas. Es handelt sich im Prinzip um ein selbst fahrendes Chassis mit Wechselaufbauten. Die Basis dafür bildet das Intelligent Dynamic Driving Chassis (IDDC) von ZF.

FF Zero 2.
Von Jens Meiners

ampnet – 7. Januar 2016. Vier Elektromotoren, über 1000 PS Leistung: Mit dem Supersportwagen FF Zero 1 hat das Start-up-Unternehmen Faraday Future den Wow-Effekt eines Tesla nochmals deutlich übertroffen. Der Einsitzer zählt zu den Hauptattraktionen der diesjährigen Consumer Electronics Show (-9.1.2016) im nordamerikanischen Las Vegas. Doch in Wahrheit plant die Marke ein anderes Modell; eine erste Andeutung der kommenden Crossover-Limousine wurde in einem Promotion-Video (https://www.youtube.com/watch?v=_DQxv6ENoys) versteckt.

Volkswagen Budd-e.
Von Tim Westermann

ampnet – 6. Januar 2016. Der Bulli lernt das Stromern: Volkswagen präsentiert auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (–9.1.2016) die Studie Budd-e. Der neu entwickelte Elektroantrieb hat eine Systemleistung von bis zu 317 PS und ermöglicht Reichweiten von bis zu 533 Kilometern. Und wenn das allradgetriebene Konzeptfahrzeug an die Steckdose muss, reichen 30 Minuten, um 80 Prozent der Batteriekapazität nachzuladen.

FF Zero 1.
Von Walther Wuttke

ampnet – 5. Januar 2016. Die Zukunft der Mobilität hat einen neuen Namen: Faraday Future. Der mysteriöse Neuling, der aus dem Nichts kommt, um die Automobilindustrie zu revolutionieren, präsentierte sich gestern zu Beginn der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (–9.1.2016) mit einem durchaus konventionellen Auftritt seinem internationalen Publikum. Wer in der Welthauptstadt der Unterhaltung eine glamouröse Show mit Licht- und Lasereffekten einschließlich eines Kurzauftritts eines Stars wie Céline Dion erwartet hatte, wurde enttäuscht. Die Vertreter von Faraday Future, kurz FF, traten im klassischen Grau auf und versprachen aber nichts weniger als die komplette Neuausrichtung der Automobilität. Und nachdem die Probleme mit dem störrischen Teleprompter gelöst waren, konnte die Reise in die automobile Zukunft beginnen.

CES 2015: Senior Vice President Bob Carter mit dem Toyota Mirai.
Von Nikolaus Findling

ampnet – 6. Januar 2015. Mit einem außergewöhnlichen Schritt will Toyota die Einführung der Brennstoffzellentechnologie beschleunigen. Im Rahmen einer Pressekonferenz anlässlich der Unterhaltungselektronikmesse CES in Las Vegas (- 9.1.2015) kündigte Bob Carter, Senior Vice President of Automotive Operations bei Toyota Motor Sales USA, an, der Industrie fast 6000 Patente, die im Zusammenhang mit wasserstoffangetriebenen Fahrzeugen stehen, bis zum Jahr 2020 gebührenfrei zur Verfügung zu stellen. „Wir bei Toyota sind der Meinung, dass, wenn gute Ideen geteilt werden, großartige Dinge passieren können“, begründete Carter die Initiative.

Ford C-Max Solar Energi-Studie.

ampnet – 8. Januar 2014. Ford stellt auf der Consumer Electronics Show in las Vegas (- 10.1.2014) den C-Max Energi Solar Concept vor. Der Plug-in Hybrid-Technologie ist mit einem hocheffizienten Solardach ausgerüstet, das mittels einer lupenähnlichen Linse Strom aus Sonnenenergie erzeugt. Dadurch können die Ladeintervalle des Fahrzeugs verlängert werden.

Ford C-Max Solar Energi Concept.

ampnet – 3. Januar 2014. Ford wird bei der Consumer Electronics Show (CES, 7. – 10. Januar) ein Konzeptauto mit Solar-Stromversorgung vorstellen, das Ford C-Max Solar Energi Concept. Es soll die Vorteile der großen Reichweite eines Plug-in-Hybrids verbinden mit der Unabhängigkeit vom Stromnetz, weil die Batterie über Solarmodule geladen wird. Ford geht davon aus, dass ein Tag in der Sonne ausreicht, um die Batterie zu füllen.