Logo e-Medienportal.net

Freightliner

Freightliner e-Cascadia und e-M2 106 der Daimler-Testflotte in Nordamerika.

ampnet – 4. März 2020. Die Fahrzeuge können von Kunden für Tests angefordert werden. Die Serienproduktion der Elektro-Lastwagen ist für Ende 2021 vorgesehen.

Freightliner e-Cascadia für die Praxiserprobung bei Penske Truck Leasing und NFI Industries.

ampnet – 22. August 2019. Die US-Lkw-Marke von Daimler erprobt derzeit zwei verschiedene Elektro-Lastwagen. Sie sollen in zwei Jahren in Serie gehen.

Freightliner e-M2.

ampnet – 21. Dezember 2018. Mit der Übergabe des ersten vollelektrischen Freightliner e-M2 startet Daimler auch in den USA den Praxistest für schwere und mittelschwere Elektro-Lastwagen. Erster Kunde ist Penske Truck Leasing Corporation in Los Angeles. Das Unternehmen wird den E-Lkw im lokalen Verteilerverkehr im Nordwesten der USA und in Kalifornien einsetzen. Im Laufe des nächsten Jahres erhält Penske zehn weitere e-M2 sowie zehn Freightliner e-Cascadia für den schweren Verteilerverkehr.

Freightliner e-Cascadia.

ampnet – 29. Juni 2018. Nachdem Daimler Anfang Juni zwei vollelektrische Lkw seiner US-Tochter Freightliner vorgestellt hat, stehen nun die ersten Kunden für die gemeinsame Erprobung fest: 30 Trucks vom Typ Freightliner e-Cascadia und e-M2 gehen Ende 2018 an die amerikanischen Kunden Penske Truck Leasing und NFI Industries.

Freightliner e-Cascadia (l.) und e-M2 106.

ampnet – 7. Juni 2018. Daimler Trucks hat in den USA zwei neue vollelektrische Lkw seiner US-Tochter Freightliner erprobt. Der e-Cascadia ist ein schwerer Lastwagen für den Fernverkehr, während der e-M2 106 das mittelschwere Segment zwischen neun und zwölf Tonnen zulässigem Gesamtgewicht abdeckt. Daimler plant, im Laufe des Jahres eine Flotte von rund 30 der beiden Elektro-Lkw an erste Kunden in den USA zu übergeben.