Logo e-Medienportal.net

Outlander

Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid.

ampnet – 14. Februar 2020. Der Preis des SUVs verringert sich dadurch auf bis zu 29.900 Euro. Enthalten ist eine zu beantragende staatliche Prämie von 1500 Euro.

Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid.

ampnet – 14. September 2018. Mitsubishi feiert die Markteinführung des umfangreichen überarbeiten Outlander Plug-in Hybrid. Dank „Elektrobonus“ in Höhe von insgesamt 8000 Euro ist das SUV zu Preisen ab 29 990 Euro erhältlich. Wesentliche Änderung ist der neue Antrieb mit 135 PS (99 kW) starkem 2,4-Liter-Benzinmotor und 95 (70 kW) leistendem Elektroaggregat. Auch die Batteriekapazität wurde erhöht, so dass der Outlander PHEV nach dem neuen WLTP-Zyklus eine innerstädtische Normreichweite im reinen E-Betrieb von 57 Kilometern erreicht.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 28. August 2018. Ab September ist die dritte Generation des Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander zu haben, der nach wie vor mit drei Motoren ausgestattet ist: mit einem Benziner und zwei Elektro-Aggregaten. Die Verjüngungskur fiel optisch sehr zurückhaltend aus, um so mehr kümmerten sich seine Entwickler um das Innenleben des SUV. Das Ergebnis: mehr Leistung, mehr Drehmoment und ein geringeres Geräuschniveau.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.
Von Frank Wald

ampnet – 31. Mai 2018. So was nennt man dann wohl „Hidden Champion“. 2013 präsentierte Mitsubishi mit dem Outlander PHEV das „erste Plug-in-Hybrid-SUV der Welt“, mit dem die Japaner von 2015 bis 2017 an die Spitze der europäischen Verkaufsstatistik fuhren. Im vergangenen Jahr avancierte das 4,70 Meter lange SUV dann sogar zum weltweit meistverkauften Plug-in-Hybridmodell überhaupt. Insgesamt summiert sich die Zahl inzwischen auf mehr als 150 000 Abnehmer. Die Neuauflage, ab September im deutschen Handel, wird nach der Einstellung des Geländegänger-Urgesteins Pajero sogar die Rolle des neuen Flaggschiffs im japanischen Modellprogramm übernehmen.

Mitsubishi e-Evolution Concept.

ampnet – 20. Februar 2018. Nach über 100 000 Auslieferungen in Europa optimiert Mitsubishi den Plug-in Hybrid Outlander. Der neue Modelljahrgang, der im Frühherbst auf den Markt kommt, wird auf dem Automobilsalon in Genf (6.–18.3.2018) erstmals vorgestellt. Ein 2,4-Liter-Motor, dessen Ventilsteuerung nach dem Atkinsonprinzip arbeitet, ersetzt den bisherigen 2,0-Liter-Benziner. Die Batteriekapazität wird um 15 Prozent gesteigert, was dem Outlander PHEV zu zehn Prozent mehr Leistung verhelfen soll.

Messen unter Spannung bei der Mitsubishi-Batterie.

ampnet – 14. September 2016. Als bislang einziger Hersteller bietet Mitsubishi einen Reparaturservice für defekte Fahrbatterien im Angebot. Der macht es möglich, anstelle eines Komplettaustauschs des Lithiumionen-Akkus lediglich defekte Teilmodule zu reparieren oder einzeln zu ersetzen. Auf diese Weise lassen sich Folgekosten senken. So ist der Austausch eines solchen Zellenblocks beispielsweise mit rund 1000 Euro zuzüglich zweier Arbeitsstunden zu veranschlagen. Um für mögliche Reparaturfälle gerüstet zu sein, ist eine spezielle Hochvoltschulung erforderlich, für die deutschlandweit zunächst elf Betriebe als Kompetenzzentren ausgebildet und zertifiziert wurden.

Mitsubishi beteiligt sich mit drei Plug-in Hybrid Outlander am Projekt „eKommunal“ (v.l.): Deutschland-Geschäftsführer Werner H. Frey übergibt die Fahrzeuge an Thomas Ammon von der Stadtverwaltung Flörsheim und Reinhard Blüm von den Stadtwerken Rüsselsheim.

ampnet – 9. September 2016. Mit drei Plug-in Hybrid Outlander Modellen beteiligt sich Mitsubishi am Projekt „eKommunal“, das heute offiziell gestartet wurde. Die unter der Federführung des Hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium stehende Projekt dient dazu, Elektromobilität in Städten, Gemeinden, Landkreisen und Kommunalbetrieben erlebbar zu machen, um sie anschließend dort einzusetzen. Der Fokus liegt auf der Beschaffung durch die öffentliche Verwaltung sowie deren Eigenbetriebe.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 8. Dezember 2015. Rund zwei Jahre nach seinem Marktstart hat der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander in Europa die Marke von 50 000 ausgelieferten Einheiten überschritten. Im Oktober 2013 wurde das erste Fahrzeug an einen holländischen Kunden übergeben. Zum Modelljahr 2016 erhielt das SUV eine neue Frontpartie und steifere Karosseriestruktur sowie umfangreichen Maßnahmen zur Geräuschreduzierung. (ampnet/nic)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 19. November 2015. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres wurden in Deutschland insgesamt 7500 Plug-in Hybrid Fahrzeuge zugelassen. Davon waren 1863 Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander und somit jedes vierte Plug-in-Hybrid-Modell ein Mitsubishi. Der japanische Hersteller konnte damit die Neuzulassungen in diesem Segment um 102 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum steigern. In Deutschland wurden bis Oktober rund 17 500 Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeuge zugelassen, eine Steigerung um 72 Prozent gegenüber Januar bis Oktober 2014. (ampnet/nic)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 29. September 2015. Mitsubishi fördert bis zum 31. Dezember 2015 den Kauf eines Plug-in Hybrid Outlander des Modelljahrs 2016 mit einem Bonus in Höhe von 4000 Euro. Somit ist der Wagen schon ab 35 990 Euro erhältlich und auf dem gleichen Preisniveau wie die konventionelle Variante mit Dieselantrieb. Hinzu kommen eine Fünf-Jahres-Neuwagengarantie (bis 100 000 km) sowie acht Jahre Herstellergarantie auf die Fahrbatterie (bis 160 000 km). (ampnet/dm)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.
Von Axel F. Busse

ampnet – 2. September 2015. Acht Jahre nach dem letzten Erscheinen auf der Internationalen Automobilausstellung wird Mitsubishi wieder auf der Frankfurter IAA präsent sein. Im Gepäck der japanischen Delegation ist das von Grund auf renovierte Modell Outlander.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander (l.) und Mitsubsihi EV.

ampnet – 20. April 2015. Mitsubishi verzeichnet eine steigende Nachfrage nach Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. Im ersten Quartal des Jahres kamen die beiden Elektrofahrzeuge der Marke, der EV (ehemals i-MiEV) und der Plug-in Hybrid Outlander, auf 21 bzw. 483 Zulassungen. Allein im März wurden vom Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander 243 Fahrzeuge in Deutschland neu zugelassen. „Es freut uns ganz besonders, dass unsere beiden Elektrofahrzeuge – trotz nicht vorhandener Förderung in Deutschland – immer besser vom Markt angenommen werden. Das zeigt uns, dass wir mit unseren Greenmobility-Aktivitäten auf dem richtigen Weg sind“, freute sich Werner H. Frey, Geschäftsführer des Mitsubishi-Importeurs MMD Automobile. (ampnet/jri)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 25. März 2015. „Gerade Kommunen könnten bei der Nutzung von Elektrofahrzeugen mit ihrem Fuhrpark Zeichen setzen“, betonte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) Dr. Gerd Landsberg bei der Übergabe eines Testwagens des Autoherstellers Mitsubishi Motors an die Hauptgeschäftsstelle. Mit der Nutzung möchte der kommunale Spitzenverband auch ein Beispiel geben, Elektromobilität zu fördern und damit die Sichtbarkeit im öffentlichen Raum zu erhöhen. (ampnet/nic)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 18. September 2014. Die Funktionalität des bidirektionalen Ladens der beiden Mitsubishi Elektrofahrzeuge Electric Vehicle und Plug-in Hybrid Outlander ist für den „eCarTec Award“, den Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität, nominiert worden. Nahezu 70 internationale Unternehmen und Institute aus 14 verschiedenen Ländern haben sich in einer der sechs Kategorien beworben. Die Mitsubishi-Technikfunktion des bidirektionalen Ladens ist in der Kategorie „Energy Storage“ angetreten.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander bei Asia Cross Country Rallye.

ampnet – 19. August 2014. Der vom Privatteam „Two & Four Motor Sports“ eingesetzte Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander hat bei der diesjährigen FIA Asia Cross Country Rallye einen souveränen Klassensieg in der Kategorie „T1E“ für Elektrofahrzeug erreicht. In der Gesamtwertung lag er auf Platz 14. Die von der Serie abweichenden Spezifikationen beinhalteten lediglich einen Überrollkäfig, zusätzliche Unterboden-Schutzvorrichtungen, diverse Leichtbaukomponenten sowie Spezialabdichtungen und eine geänderte Ansaugluftführung für Wasserdurchfahrten. Für maximale Geländegängigkeit sorgten außerdem ein Rennfahrwerk mit angepasster Feder- und Dämpferbestückung, nochmals erhöhter Bodenfreiheit und einer entsprechend abgestimmten „S-AWC“- Allradsteuerung.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 5. August 2014. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander hat im ADAC-Eco-Test das Spitzenergebnis von fünf Sternen erzielt. Mit einer Gesamtnote von 2,2 wurden dem allradgetriebenen Hybridfahrzeug außerdem vorzügliche Allroundeigenschaften bestätigt. Besonders beim Langstreckenkomfort, dem Transportvolumen, der Familientauglichkeit und beim Preis-Leistungsverhältnis punktete der Plug-in Hybrid Outlander. In der Eco-Wertung führte die Vergabe von 90 von 100 möglichen Punkten zur bestmöglichen Einstufung.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. Mai 2014. Unser Zweifel an der Werbeaussage war unbegründet. In der Tat ist der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander das erste SUV mit diesem Antriebskonzept. Der nächste zur Zeit erkennbare Wettbewerber mit einem Antriebsstrang, der auch größere Reichweiten mit dem Strom aus der Fahrbatterie ermöglicht, wird im kommenden Jahr der BMW X5 Plug-in sein. Zumindest bis zum kommenden Frühjahr wird Mitsubishi den Ton angeben, und das einigermaßen offensiv. Der günstigste Plug-in Outlander wird für 39 990 Euro angeboten.

Mitsubishi Outlander PHEV.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. Januar 2014. Seine Feuertaufe hat er bereits bestanden: Ein Vorserienfahrzeug nahm im August vergangenen Jahres an der Asia Cross Country Rally teil. Ab Mai kann der Mitsubishi Outlander PHEV auch hierzulande gefahren werden. Bei einem Normverbrauch von lediglich 1,9 Litern pro 100 Kilometer und 52 Kilometern Reichweite im reinen Elektrobetrieb gibt es beim ersten Plug-in-Hybrid-SUV auf dem Markt fünf Sitzplätze, 170 km/h Höchstgeschwindigkeit und 463 Liter Kofferraumvolumen sowie Allradantrieb und 1,5 Tonnen Anhängelast.

Mitsubishi Outlander PHEV.

ampnet – 2. Dezember 2013. Der Mitsubishi Outlander PHEV hat bei der Wahl zum „Auto des Jahres 2013/2014“ in Japan mit dem „Innovation Award“ gewonnen. Vergeben wurde die Auszeichnung für höchste technologische Innovationen im Bezug auf Umweltschutz und Sicherheit sowie weitere Belange einer nachhaltigen Mobilität.

Mitsubishi Outlander PHEV (im Hintergrund: Mitsubishi i-MiEV).

ampnet – 24. Januar 2013. Mitsubishi stellt auf dem Automobilsalon in Genf (7. - 17.3.2013) die Europaversion des Outlander PHEV vor. Das erste Plug-in Hybrid-Fahrzeug mit Allradantrieb ist in Japan ab sofort lieferbar, der Verkaufsstart in Deutschland ist für Juli geplant.

Mitsubishi Outlander PHEV.

ampnet – 27. September 2012. Mitsubishi hat bei der Entwicklung des neuen Outlander von vorneherein auch eine Hybridvariante eingeplant. Sie feiert als Outlander PHEV nun ihre Weltpremiere auf dem Autosalon in Paris (- 14.10.2012). Es handelt sich um das erste Plug-in-Hybrid-SUV. Der Zielwert für den Verbrauch liegt bei rund 1,7 Litern je 100 Kilometer. Möglich machen soll dies eine rein elektrisch Reichweite von über 55 Kilometern. Ab Frühjahr 2013 werden zunächst die Japaner dies überprüfen können. Im Laufe des Jahres soll der Outlander PHEV dann auch nach Europa kommen.