Logo e-Medienportal.net

Oldtimer & Historie

ampnet – 29. August 2021. Der schnelllaufende Verbrennungsmotor von Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach hatte seine Premiere im August 1886 als Bootsantrieb.

Opelaner verwandeln Manta A in GSe Elektro-MOD.

ampnet – 24. August 2021. Enthusiastische Designer, Modellbauer, Ingenieure, Techniker und Mechaniker entwickeln und bauen emissionsfreien Neoklassiker mit simuliertem Viergang-Getriebe.

Opel Manta GSe Elektromod.

ampnet – 19. Mai 2021. Das Einzelstück kombiniert den Klassiker mit modernem Elektroantrieb. 108 kW für die Hinterachse. Neues Markengesicht mit LED-Screen. 200 Kilometer Reichweite.

Opel Elektro-GT (1971).

ampnet – 8. Mai 2021. Georg von Opel fuhr Mitte Mai 1971 mit einem umgebauten GT auf dem Hockenheimring Bestwerte. Für die 100-Kilometer-Distanz reichte es dann aber doch nicht.

Hyundai Pony.
Von Jens Meiners

ampnet – 11. April 2021. Hyundais Designabteilung hat einen Pony der ersten Serie mit Elektroantrieb, LED-Leuchten und retro-futuristischer Instrumentierung neu interpretiert.

Opel Kadett Impuls I, Vorfahr des Opel e-Corsa.

ampnet – 7. Juli 2020. Opel Kadett Impuls I als elektrisches Forschungsfahrzeug mit14,3 kWh Nickel-Cadmium-Batterien. Kaum Kompromisse: Kofferraum und Nutzlast wie beim Serien-Kadett.

Erprobungsfahrzeug Mercedes-Benz E 190 Elektro (1991).

ampnet – 29. April 2020. Anfang der 1990er-Jahre förderte der Bund einen Feldversuch für Elektroautos. Auf Rügen waren 60 Pkw und Transporter verschiedener Marken im Einsatz.

Fiat Panda Elettra (1990), Fiat Panda Aria (2007) und Fiat Panda Hybrid (2019) im Motorvillage Frankfurt.

ampnet – 17. März 2020. Mit dem Fiat Panda Elettra, dem Panda Aria und dem Panda Hybrid, stehen im Motorvillage in Frankfurt drei italienische Kleinwagen mit alternativen Antrieben.

VW T2 Elektro-Transporter (1978).

ampnet – 20. Februar 2020. In den 1970er-Jahren baute VW eine Versuchsflotte von Elektro-Transportern. Einer davon lief bei den Berliner Stadtwerken und wies einen Wechselakku auf.

Skoda RS-Logo.

ampnet – 26. Januar 2020. In Kürze wird der Octavia RS von den Tschechen erstmals als Plug-in-Hybrid angeboten. Die Geschichte des Kürzels reicht weit in die 70er Jahre zurück.

Volkswagen e-Up.

ampnet – 26. September 2019. Volkswagen startet bei der Elektro-Rallye "Mille Miglia Green" mit zwei elektrifizierten Käfern und dem neuen e-Up.

Elektifizierter Umbau des Käfer kommt in Kleinserie: Ladebuchse hinter der Heckleuchte.
Von Björn-Lars Blank und Tim Westermann

ampnet – 5. September 2019. In aller Kleinserie baut die Firma E-Classics mit VW-Unterstützung den Klassiker auf Elektroantrieb um. Das ist allerdings nicht ganz billig.

Renault 4 e-Plein Air.

ampnet – 25. Juli 2019. Renault lässt den Klassiker R 4 Plein Air wieder aufleben – als Showcar mit Elektroantrieb. Zum zehnten Geburtstag des R-4-Fan-Festivals „4L International” präsentierte der französische Automobilhersteller eine elektrische und zweisitzige Neuauflage des von 1968 bis 1971 gebauten Open-Air-Modells. Statt des 845-Kubikzentimeter-Benziners des Originals übernimmt der Elektromotor des Renault Twizy den Antrieb des e-Plein Air. Die Batterie wurde dort platziert, wo sich beim ursprünglichen Modell die Rückbank befand.

Swind E Classic Mini.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 26. Februar 2019. Genau 60 Jahre sind es am 18. August 2019 her, dass die damalige British Motor Corporation erstmals ein Auto in die Verkaufsräume schob, dass sich in kurzer Zeit zur Legende entwickelte, den Austin Mini. In diesen Tagen erweckt das britische Unternehmen Swindon Powertrain aus der Grafschaft Wiltshire in der Nähe von Bristol den Senior elektrisch zu neuem Leben.

Aston Martin Heritage EV Concept.
Von Gerhard Prien

ampnet – 16. Dezember 2018. Für Puristen und Fans dürfte es ein Sakrileg sein, technikaffine Zeitgenossen könnten es spannend finden, ausreichend liquide Liebhaber von umweltschonender Technologie und stylischen Oldtimern möglicherweise einen Kauf erwägen. Mit Aston Martin setzt ein traditionsreicher britischer Sportwagenhersteller auf die Elektrifizierung seiner älteren Modelle: Auf Wunsch rüstet Aston Martin jetzt Oldtimer der Marke mit einem Elektromotor aus.

Jaguar E-Type Zero Concept.

ampnet – 27. August 2018. Nein, es ist kein verspäteter April-Scherz: Die Abteilung Classic von Jaguar wird den legendären E-Type als Elektroauto in kleinen Stückzahlen bauen und zum Verkauf anbieten. Eine entsprechende Studie hatte der britische Sportwagenbauer vor knapp einem Jahr vorgestellt. Für das Serienmodell E-Type Zero kombiniert werden die unternehmenseigene Restaurierungskompetenz mit dem Elektroantrieb des I-Pace kombiniert.

Der PS.Speicher widmet sich in einer Sonderausstellung der Entwicklung der Elektromobilität.

ampnet – 29. März 2018. Eine neue Sonderausstellung zeigt im Einbecker PS.Speicher ab dem 15. April Elektrofahrzeuge aus 130 Jahren, denn ebenso lange wie es Verbrennungsmotoren gibt, wird auch an Fahrzeugen mit Elektroantrieb gearbeitet.

El-Di-Car Number One.
Von Jens Meiners

ampnet – 2. September 2017. Kaum ein Hersteller kommt mehr ohne Hybrid-Antriebe aus; die Kombination von Verbrenner und Elektromotor gilt als Brückentechnologie, die den Weg zur reinen E-Mobilität bahnen soll. Es ist wenig bekannt, dass schon vor einem Vierteljahrhundert ein Transporter in Kleinserie ging, der die aktuelle Entwicklung präzise vorwegnahm.

Porsche 910: einmal als Elektro-Umbau von Kreisel, einmal als Nachbau von Evex und einmal ein Original (von rechts).

ampnet – 5. April 2017. Fast 50 Jahre nach der Teilnahme dieses Fahrzeugtyps am 24-Stunden-Rennen von Le Mans hat der Elektromobilitäts-Spezialist Kreisel Electric einen Evex Porsche 910 zum elektrischen Supersportwagen umgerüstet. Der Kreisel Evex 910e schafft mehr als 300 Kilometer pro Stunde, beschleunigt in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 und verfügt über eine Straßenzulassung mit H-Kennzeichen. Preis für das in kleiner Stückzahl gefertigte erste Elektroauto der Marke Kreisel: eine Million Euro.

VW Käfer von Zelectric Motors: Elektromotor statt luftgekühlter Vierzylinder im Heck.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 10. Dezember 2016. Ab und zu sind auf den Straßen zwischen San Diego und Los Angeles an der kalifornischen Pazifik-Küste recht betagte, jedoch wie frisch vom Fließband gerollt aussehende Volkswagen zu bewundern, denen etwas Entscheidendes fehlt. Statt mit dem typischen Geräusch eines luftgekühlten Vier-Zylinder-Boxermotors, das selbst einem Blinden verraten würde, welche Marke hier unterwegs ist, treten sie nahezu lautlos in Erscheinung. Darüber hinaus ist ihr Beitrag zum Smog, der die Region oft belastet gleich Null. Der Grund: Sie fahren elektrisch.

Mercedes-Benz-Flotte bei der E-Silvretta 2014.

ampnet – 3. Juli 2014. Heute startet die Silvretta Rallye auf den Straßen des österreichischen Montafon-Gebirges, bereits zum fünften Mal auch mit lokal emissionsfreien Fahrzeugen. Ebenfalls zum fünften Mal sind Mercedes-Benz und Smart dabei und stellen mit sechs Elektrofahrzeugen erneut die größte Flotte der E-Rallye. Während dabei die neue B-Klasse Electric Drive ihre Premiere am Berg feiert, gibt es bei der Silvretta Classic Rallye ein Revival: Mercedes-Benz bringt den legendären C 111 zur Silvretta Classic Rallye zurück auf die Straße. (ampnet/Sm)

Silvretta 2012: Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive.

ampnet – 4. Juli 2013. Mercedes-Benz stellt zum vierten Mal in Folge die größte Elektroautoflotte bei der Silvretta- E-Auto-Rallye, die heute mit der Silvretta Classic (- 7.7.2013) im österreichischen Montafon gestartet wird. Die Marke tritt mit SLS AMG Coupé Electric Drive und der B-Klasse F-Cell an. Dazu kommen der Smart Fortwo Electric Drive und zwei Smart Brabus Electric Drive. Damit sind alle im Handel erhältlichen E-Modelle von Mercedes-Benz Cars vertreten. Darüberhinaus kann das Smart Ebike außerhalb der offiziellen Wertung getestet werden.

Fuso Canter 4x4.

ampnet – 17. April 2013. Im März 1963 kam der Fuso Canter Lkw T720 als leichter Frontlenker mit einer Nutzlast von zwei Tonnen in der ersten Generation auf den Markt. 50 Jahre und acht Generationen später feiert Daimler den Lkw als Verkaufsschlager mit weltweit über 3,7 Millionen verkauften Einheiten seit Markteinführung im Heimatmarkt Japan. Der leichte Fuso Canter Lkw ist das Flaggschiff der Daimler-Tochter, Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC), und bei Kunden in über 150 Ländern weltweit gefragt. Für den europäischen Markt wird der Fuso Canter seit 1980 in Tramagal (Portugal) produziert.

Nissan Prairie Joy EV.

ampnet – 6. September 2012. Seit 40 Jahren ist Nissan auf dem deutschen Markt vertreten. Mit dem Leaf bietet die Marke auch ein vollwertiges Elektroauto an. Es ist nicht das erste in der Unternehmenshistorie. Mit dem Tama kam 1947 das erste japanische Elektroauto auf den Markt, 1991 stellte Nissan die erste elektrisch angetriebene Staatslimousine der Welt vor, und fünf Jahre später folgte mit dem Prairie Joy EV das erste E-Auto mit Lithiumionen-Batterien bezog.

Nissan Tama (1947).

ampnet – 1. September 2012. Bis 2016 will Nissan zur absatzstärksten asiatischen Automobilmarke in Europa aufsteigen. Seit 40 Jahren ist die Marke auch in Deutschland präsent und bietet mit dem Leaf auch ein vollwertiges Elektroauto an. Es ist nicht das erste in der Unternehmenshistorie. Mit dem Tama kam 1947 das erste japanische Elektroauto auf den Markt und bewies Weitblick: Die Batterie war austauschbar.

Silvretta 2012: Kampf gegen Strafpunkte.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. Juli 2012. Vor mir steht ein Fiat 600 Tipo von 1956 und hinter mir ein Mercedes-Benz 300 SL aus demselben Jahr – der eine Kindheitserinnerung von vielen Ausflügen mit vier Erwachsenen und zwei Kindern samt Picknick-Korb an die Weser, der andere mein Traum aus Kindertagen. Wie gern habe ich deren Duft genossen. Jetzt stinkt’s mir. Es hängt eben alles von der eigenen Perspektive ab. Denn heute sitze ich in einer Mercedes-Benz A-Klasse E-Cell mit batterieelektrischem Antrieb mit der Startnummer 206 und warte auf den Start zur 15. Silvretta, die Klassiker und Elektroautos aller Genres zusammenbrachte.

Volkswagen Studie Golf blue-e-motion.

ampnet – 8. Juli 2010. Volkswagen ist Partner der Silvretta Classic Rallye und schickt vom 8. bis zum 11. Juli 2010 automobilhistorische Kostbarkeiten durch das Montafon, über die Silvretta-Hochalpenstraße und den Bregenzer Wald. Zum ersten Mal starten auch Elektrofahrzeuge – mit dabei: der Golf Blue-e-motion.

Toyota FCHV-adv.

ampnet – 6. Juli 2010. Toyota wird bei der ersten Silvretta E-Auto Rallye mit seinem Brennstoffzellenfahrzeug FCHV-adv starten. Im Rahmen der 13. Silvretta Classic Rallye Montafon gehen vom 8. bis 11. Juli 2010 erstmals auch 25 Elektrofahrzeuge an den Start und stellen auf dem 159 Kilometer langen Gebirgskurs ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis.