Logo e-Medienportal.net

Lexus

Lexus NX.
Von Frank Wald

ampnet – 12. Juni 2021. Toyotas Nobeltochter hat viel Technik und Tradition in die zweite Generation ihres Kompakt-SUV gesteckt, erster Lexus mit Plug-in-Hybrid-Antrieb.

Konzeptstudie Lexus LF-Z.
Von Guido Borck

ampnet – 30. März 2021. Batterieelektrisches SUV ist ein Konzeptfahrzeug mit 600 Kilometer Reichweite und Steer-by-Wire-Technologie, die schon bald in die Serie einziehen soll.

Lexus UX 300e.
Von Frank Wald

ampnet – 27. November 2020. Lexus fährt sein erstes Elektroauto vor. Das neue Flaggschiff der Crossover-Baureihe gefällt mit Fahrkomfort und Laufruhe, weniger mit Preis-Wert-Verhältnis.

Lexus LF-30.
Von Walther Wuttke

ampnet – 14. August 2020. Vor 15 Jahren kam das erste SUV mit Hybridantrieb. 96 Prozent aller Modelle sind inzwischen damit ausgerüstet. Der UX 300e wird das erste reine Elektroauto.

Lexus ES 300h mit digitalen Außenspiegeln.

ampnet – 8. April 2020. Im Lexus ES 300h kommt ein Kamerasystem zum Einsatz, das die Außenspiegel ersetzt. Für 2000 Euro Aufpreis ergänzen sie die Luxury Line.

Lexus LF-30 Electrified Concept.

ampnet – 19. Februar 2020. Das Konzeptfahrzeug bietet sportliche Fahrleistungen und jede Menge Komfort. Es fährt auch selbsttätig vor der Haustür vor, um den Fahrer in Empfang zu nehmen.

Lexus LF-30.
Von Walther Wuttke

ampnet – 20. Januar 2020. Toyotas Premiummarke ist mit einem Alleinstellungsmerkmal im Markt: Die komplette Modellpalette ist elektrifiziert. Autor Walther Wuttke mit Hintergründen.

Lexus ES 300h F-Sport.
Von Dennis Gauert, cen

ampnet – 26. November 2019. Zu Preisen ab 47 500 will dieses Auto in der gehobenen Mittleklasse gegen die deutschen Platzhirsche antreten. Spirtverbrauch und Materialanmut stimmen.

Lexus UX 300e.
Von Walther Wuttke

ampnet – 22. November 2019. Toyota setzte bisher auf seine Hybrid-Technologie und die Brennstoffzelle. Jetzt zeichnet sich ein Kurswechsel ab – mit dem batterieelektrischen Lexus UX 300e.

Lexus UX.

ampnet – 12. September 2019. Die Premiummarke von Toyota ist seit fast drei Monaten mit der Roadshow UX-Perience unterwegs und legt am Wochenende in Hamburg den letzten Stopp ein.

Lexus UX.

ampnet – 28. November 2018. Der Lexus UX kann ab sofort bei Internetversand-Riese Amazon reserviert werden. Interessenten können auf Amazon.de einen Gutschein im Wert von 249 Euro erwerben, mit dem sie als einer der ersten Kunden Zugriff auf den neuen Kompakt-Crossover in der Launch Edition erhalten. Ohne Aufpreis inbegriffen ist eine Metallic-Lackierung im Wert von 750 Euro. Der Gutschein kann innerhalb von 14 Tagen bei einem Lexus-Forum der Wahl eingelöst werden. Dabei wird der Wert des Gutscheins auf den Kaufpreis angerechnet.

Lexus UX F-Sport.

ampnet – 10. Oktober 2018. Ab sofort ist der Lexus UX bestellbar. Als erstes Lexus-Modell basiert er auf der neuen globalen Architektur-Plattform GA-C. Das System aus 2,0-Liter-Benziner und Elektromotor entwickelt im UX 250h insgesamt 178 PS Gesamtleistung. Der UX 250h ist sowohl mit Front- als auch mit elektrischem E-Four-Allradantrieb lieferbar. Hier starten die Preise bei 35 900 Euro. Die Preise für den UX 200 mit 2,0-Liter-Benzinmotor beginnen bei 33 950 Euro. Die Auslieferung der Fahrzeuge erfolgt ab März 2019.

Lexus GS 300h.

ampnet – 2. Januar 2014. Bereits zum Marktstart des zweiten Vollhybridfahrzeugs in der GS-Reihe am Sonnabend, 11. Januar 2014, offeriert Lexus ein Editionsmodell. Der GS 300h wird in der Business Edition zum Preis von 49 400 Euro angeboten. Im Rahmen des Lexus Service Leasings gibt es die umweltverträgliche Limousine für Gewerbekunden bereits ab 483 Euro monatlich inklusive Servicekosten und Ersatz der Verschleißteile.

Lexus-Konzeptfahrzeug.

ampnet – 20. August 2013. Bei der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA 2013 in Frankfurt (12. - 20. September 2013) stellt Lexus weltweit erstmals sein jüngstes Konzeptfahrzeug vor. Seine Europapremiere feiert außerdem der neue hocheffiziente Vollhybrid GS 300h in Frankfurt. Die mit einem 2,5-Liter-Benzinmotor ausgestattete Premium Limousine soll niedrige Emissionen und geringen Kraftstoffverbrauch mit höchstem Komfort und luxuriöser Ausstattung kombinieren.

Lexus LS 600h L.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. August 2013. Auf dem eng geschnittenen Supermarkt-Parkplatz rollt ein alter Passat so dicht an das Heck des Lexus LS 600h L, dass ich die Kofferraumklappe nicht öffnen kann. Ich moniere das, bekomme das Echo sofort. „Du benimmst Dich ja wie ein Mercedes-Fahrer“, schallt es mir laut entgegen. „Das ist aber ein Lexus“, brüllt er. Dann will er mich beleidigen: „Das ist ja nur ein Toyota.“ So brutal hat mich noch niemand auf das Problem der Marke gestoßen. Lexus ist eine erfolgreiche Marke. Aber in Deutschland geht es langsam voran, sehr langsam. Hier ist die Rolle des Luxusmobils von zwei deutschen Marken emotional besetzt. Andere Länder, andere Traditionen, andere Markenbindungen.

Lexus IS 300h F-Sport.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 17. Juli 2013. Beim Automobilbau geht nichts von heute auf morgen. Bei Toyota war der Wille zum Wandel schon 2011 erkennbar: Auf der Tokyo Motor Show überschrieb Toyota seinen Stand mit dem Slogan „Re-Born“. Die Wiedergeburt sollte Toyota-Fahrern „wieder Fahrfreude“ bringen. Die Luxus-Tochter Lexus wollte damals gar „ein neues Kapitel“ aufschlagen. Der neue Chef Akio Toyoda wollte es so. Erst heute erkennt man den neuen Geist in Fahrzeugen wie dem Lexus IS 250 und erst recht im Lexus IS 300h F-Sport – nicht nur im Prospekt, sondern auch beim Fahren.

Lexus IS 300h.

ampnet – 22. Mai 2013. Lexus bringt Ende Juni den neuen IS auf den Markt. Nach GS und LS bekommt auch diese Baureihe den so genannten „Diabolo“-Kühlergrill als prägendes Markenelement. Mit einer Gesamtlänge von 4,67 Metern ist die neue Generation acht Zentimeter länger und einen Zentimeter breiter als das Vorgängermodell. Der Radstand wuchs um sieben Zentimeter, was für mehr Platz im Fond sorgt. Zur Wahl stehen die Motorvarianten IS 250 mit 153 kW / 208 PS und mit dem IS 300h erstmals eine Hybridvariante. Die Preise beginnen bei 34 200 Euro für den von einem 2,5-Liter-V6 angetriebenen und 225 km/h schnellen IS 250. Die Hybridversion, die auch als F-Sport verfügbar ist, kostet 2500 Euro mehr.

Lexus GS 300h.

ampnet – 22. April 2013. Lexus erweitert die GS-Reihe um ein weiteres Hybridmodell. Der GS 300h mit 2,5 Litzern Hubraum feiert seine Weltpremiere im Rahmen der Auto Shanghai (- 29.4.2013). Die Limousine soll unter fünf Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer verbrauchen und damit weniger als 110 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. In Deutschland ist der Verkaufsstart fürr Ende 2013 geplant.

Lexus LS.

ampnet – 24. Januar 2013. Lexus bringt am 2. Februar 2013 die Neuauflage des LS auf den Markt. Das Flaggschiff von Toyotas Luxusmarke erhielt 3000 Optimierungsmaßnahmen. Die Preise starten bei 92 800 Euro für den LS 460 mit dem 4,6 Liter großen V8-Benziner, die Hybridvariante LS 600h ist ab 111 000 Euro zu haben.

Lexus CT 200h.

ampnet – 13. Februar 2011. „Es geht auch kompakter bei Lexus“, freut sich Willi Weber, der neue Deutschland-Manager der japanischen Edelmarke bei der Pressepräsentation des Lexus CT 200h in Portugal. Lexus rundet mit dem kompakten Hybrid seine Palette nach unten ab und freut sich nun auf Toyota-Aufsteiger, Lexus-Absteiger und Einsteiger in die Marke. 2000 CT will Weber in diesem Jahr in Deutschland verkaufen, soviel vom Neuen wie im vergangenen Jahr von allen Lexus-Modellen zusammen verkauft wurde. Am Sonnabend, 19. März 2011, geht’s los.

Lexus CT 200h.

ampnet – 10. Februar 2011. Der CT 200h ist der erste kompakte Fünftürer der japanischen Luxus-Marke Lexus. Als Einstiegsmodell soll er in Europa neue und auch jüngere Zielgruppen für die Marke erschließen. Mit seiner Vollhybrid-Technologie und den CO2-Emissionen von nur 87 g/km erfüllt er die Ansprüche umweltbewusster Käufer. Gleichzeitig entspricht er als erstes Vollhybrid-Fahrzeug der Kompaktklasse den Erwartungen an die Marke bei Qualität, Komfort und Fahrkultur.

Lexus GS 450h.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 26. Oktober 2010. Nach rund 200 Kilometern auf der Autobahn – so schnell, wie der Verkehr es zuließ, und er ließ viel zu – zeigte das Display in unserem Lexus GS 450h einen Durchschnittsverbrauch von mehr als 13 Litern an. Unsere erste Reaktion: Dafür brauche ich keinen Hybrid; das kann mein Auto auch. Allerdings hat der 120 PS weniger Leistung und braucht nicht weniger als sechs Sekunden von null auf 100 km/h sondern acht und muss nicht bei 250 km/h abgeregelt werden.

Lexus CT 200 h.

ampnet – 3. März 2010. Der Hybridantrieb drängt immer stärker in die Kompaktklasse. Da will auch Lexus als Experte dieser Antriebstechnologie nicht hinten anstehen und präsentiert auf dem Autosalon mit dem CT 200h erstmals einen kompakten Fünftürer. Das neue Modell kommt ab Anfang 2011 in Europa als erstes Vollhybridfahrzeug im Segment der kompakten Premium-Modelle auf den Markt.