Logo e-Medienportal.net

Porsche

Gaben das Joint Venture Cellforce bekannt (v.l.): Porsche-Forchungs- und Entwicklungsvorstand Michael Steiner, Tübingens Bürgermeister Boris Palmer, Customcells-Geschäftsführer Torge Thönnessen, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Porsche-Chef Oliver Blume.

ampnet – 21. Juni 2021. Der Sportwagenhersteller hält die Mehrheit am Joint Venture mit Customcells. Höhere Energiedichte und bessere Rekuperation sowie schnelleres Laden.

Michael Steiner.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 1. September 2020. Entwicklungsvorstand Michael Steiner spricht sich für flüssigen Kraftstoff aus grünem Wasserstoff als Ergänzung zur Batterie auch im Sportwagen aus.

„&Charge“ bietet eine digitale Plattform, über die Nutzer für ihre Online-Einkäufe ein Guthaben zur elektromobilen Fortbewegung erhalten.

ampnet – 21. August 2020. Porsche Digital gründet das Start-up „&Charge“ aus. Nutzer bekommen Gutschrift. Mehr als 600 E-Commerce-Partner und elf Mobiltätsanbieter.

„Porsche Destination Charging“ umfasst ein Netz von Ladepunkten in rund 20 Ländern der Erde.

ampnet – 5. März 2020. Das Destination-Charging-Programm erstreckt sich auf alle Länder, in denen die Marke elektrifizierte Fahrzeuge anbietet. Die Besitzer laden dort kostenfrei.

Ladepark „Porsche Turbo Charging“ in Leipzig.

ampnet – 19. Februar 2020. Der Sportwagenhersteller hat am Leipziger Kundenzentrum zwölf 350-kW-Gleichstrom-Ladesäulen installiert. Sie sind für jedermann öffentlich zugänglich.

Porsche Taycan.

ampnet – 7. November 2019. Mit dem Launch des Elektrosportlers Taycan bietet Porsche Financial Services ab sofort spezifische Versicherungen für E-Fahrzeuge an.

Logo der Zusammenarbeit Tag Heuer und Porsche.

ampnet – 26. August 2019. Porsche und Tag Heuer starten gemeinsam in die sechste Saison der Formel E. Der Schweizer Luxusuhren-Hersteller wird dabei Titel- und Timing-Partner.

Rimac C-Two.

ampnet – 20. Juni 2018. Porsche hat zehn Prozent der Technologie- und Sportwagenfirma Rimac Automobili übernommen. Das kroatische Unternehmen entwickelt und produziert Komponenten für die Elektromobilität und stellt selbst elektrische Supersportwagen her. Porsche strebt vor dem Hintergrund seiner Elektro-Offensive eine Entwicklungspartnerschaft mit Rimac an.

Porsche Charging Service.

ampnet – 12. Juni 2018. Mit dem „Porsche Charging Service“ startet der Stuttgarter Sportwagenhersteller einen Ladedienst für Plug-in- und Elektrofahrzeuge auch fremder Marken: Die digitale Plattform sucht nach passenden Ladestationen und übernimmt die Abrechnung über zentral hinterlegte Zahlungsdaten – länderübergreifend und währungsunabhängig. Die jeweilige Anmeldung bei den verschiedenen Betreibern entfällt.

Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo.

ampnet – 11. Dezember 2017. Porsche verzeichnet eine steigende Nachfrage nach dem Panamera PHEV. Rund 60 Prozent aller neuen Modelle der Baureihe, die in Europa ausgeliefert wurden, haben einen Hybridantrieb. In einzelnen Ländern liegen die Anteile für die seit Juni verfügbare Plug-in-Hybridversion noch deutlich darüber: In Frankreich sind es 70 Prozent, in Österreich mehr als 80 Prozent und in Belgien über 90 Prozent. Bei den Auftragseingängen belegen die skandinavischen Länder ihre hohe Affinität zur Elektromobilität: In Norwegen bestellen 90 Prozent aller Panamera-Kunden ein Hybridmodell, in Finnland sind es 85 Prozent.

Aufladen eines Elektroautos.

ampnet – 3. November 2017. Mit der Gründung des Gemeinschaftsunternehmens „IONITY“ stellen die BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und der Volkswagen Konzern mit Audi und Porsche die Weichen für den Aufbau des leistungsstärksten Schnellladenetzes für Elektrofahrzeuge in Europa. Die Errichtung und der Betrieb von insgesamt rund 400 Schnellladestationen bis 2020 sind wichtige Schritte, um Elektromobilität auch auf Langstrecken zu gewährleisten und sie damit im Markt zu etablieren.

Porsche Panamera S E-Hybrid Flotte.

ampnet – 16. Oktober 2013. Deutschland soll zum Leitanbieter und Leitmarkt für Elektromobilität werden. Dies ist das ehrgeizige Ziel der Bundesregierung, die deshalb die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) initiiert hat. Über das Schaufenster Elektromobilität, das eine Vielzahl an regionalen Maßnahmen unterstützt, möchte die NPE im Auftrag der Regierung diese zukunftsweisende Technologie erfahrbar machen. Im Rahmen der regionalen Schaufenster in Baden-Württemberg und Bayern-Sachsen wird erstmals der tägliche Einsatz eines Plug-in-Fahrzeugs, dem Panamera S E Hybrid, wissenschaftlich begleitet. Zu diesem Zweck stellt das Unternehmen zwölf Partnern, davon elf Hotels sowie dem Flughafen Stuttgart für zwei Jahre jeweils ein Fahrzeug für den Fahrdienst zur Verfügung.

ampnet – 26. Juli 2010. Für mehr Effizienz mit weniger Verbrauch und Emissionen arbeitet Porsche nicht nur konsequent an der Weiterentwicklung der bereits in Serie befindlichen Hybrid-Konzepte, sondern wird sich zudem mit drei Forschungsfahrzeugen auf Basis des Boxster mit rein elektrischem Antrieb an Praxistests im Rahmen der „Modellregion Elektromobilität Region Stuttgart“ beteiligen.