Logo e-Medienportal.net

Alfa Romeo

Alfa Romeo Junior.

ampnet – 27. Mai 2024. Italiener öffnen den Konfigurator für die Einstiegsversionen, vollelektrische Variante kostet 10.000 Euro mehr, Standardsprint in knapp neun Sekunden, gute Serienausstattung.

Alfa Romeo Junior.

ampnet – 18. April 2024. Limitierte Einführungsedition kostet mit Mildhybrid-Benziner ab 31.500 Euro, die Stromer-Variante 10.000 Euro mehr, üppige Serienausstattung inklusive Massagesitz und Navi-System.

Alfa-Romeo-Chef Jean-Philippe Imparato bei der Premiere des Alfa Romeo Milano in Mailand.

ampnet – 16. April 2024. Wegen der nationalistischen Kritik eines italienischen Ministers am polnischen Produktionsstandort des neuen Kompakt-SUV tauscht Alfa Romeo überraschend den Namen aus.

Premiere-Event des Alfa Romeo Milano in Mailand.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 12. April 2024. Mit dem rein elektrisch angetriebenen SUV will die einstige Ikone italienischer Automobilbaukunst zu altem Glanz zurückkehren, auch als Verbrenner-Hybrid im Angebot.

Alfa-Romeo-Chef Jean-Philippe Imparato.
Von Guido Reinking

ampnet – 25. Februar 2024. Zunächst aber kommt im April mit dem Milano das erste Elektroauto der italienischen Premiummarke im Stellantis-Konzern, Giulia und Stelvio sollen 2025 und 2026 erneuert werden.

Noch getarnt: Alfa Romeo Milano.

ampnet – 25. Januar 2024. Mit dem Milano kommt ein „Sport Urban Vehicle“ auf den Markt. Der kleinere Stelvio feiert im April seine Premiere; das erste Modell der Marke, das es auch als Elektroauto gibt.

Alfa Romeo.

ampnet – 14. Dezember 2023. Das neue B-Segment-Modell soll im April vorgestellt werden. Der Milano wird das erste Auto der Marke sein, das auch in einer reinen Elektroversion erhältlich ist.

Opel Ampera.

ampnet – 14. August 2013. Die Leser der „Auto Zeitung“ haben den Opel Ampera zum besten Elektroauto gewählt und mit der „Green Mobility Trophy 2013“ ausgezeichnet. Die Mittelklasselimousine ließ insgesamt 18 Konkurrenten hinter sich. Die beiden härtesten Verfolger – Tesla Model S und BMW i3 – folgen in der Gunst der mehr als 18 000 teilnehmenden Leser erst mit deutlichem Abstand.